Die Kirche und ich...

MehrWegGottesdienst

Thema

Wir sind Kirche - und was bist du?

Datum

30.10.2011

Ergebnisse der Station "Die Kirche und ich 3":

Du hast nun darüber nachgedacht, wie dein Verhältnis zur Kirche aussieht – und wie es aussehen könnte. Was würde dir dabei helfen, deine „Wunsch-Position“ einzunehmen? Schreibe es auf einen Stern und hänge es hier an die Wand.


Dass die „unten“ gelebte Ökumene die „Oberen“ erreicht!

Die Oberen der Kirche müssten von ihrem hohen Ross auf Augenhöhe aller Christen absteigen.

Mehr Kirche und Mensch, weniger Verwaltung

Solange sich von Rom nichts ändert, wird die katholische Kirche untergehen.

Ich bin immer noch auf der SUCHE.

Mehr miteinander leben

Wenn ich sähe, wo Gott sich finden lässt

Die Chance zu ergreifen, neben meinen kaufmännischen Qualifikationen mich einzubringen!

Schade, dass bei Kirchens mittlerweile das wirtschaftliche Denken vermehrt in den Vordergrund tritt. Wo bleibt die Nächstenliebe?

Die Kirche erwacht in den Herzen!

Die Bereitschaft aller, etwas zu ändern

Wann fängt die katholische Kirche an, ihre uralten Gesetze zu lockern. Diese sind eh mit der Bibel nicht konform!

Mehr Angebote für gelebte Religiosität im heutigen Alltag, z.B. „moderne“ Hauskreise etc. ???

Weniger Verwaltungsaufgaben für Pfarrer

jugendlicher bzw. offen gestalteter Gottesdienst (wie dieser hier)

Ich bin gerne in der Kirche – habe auch schon aktiv mitgeholfen – doch – es war sehr enttäuschend!

Ehrlichkeit + Offenheit, dass die katholische Kirche die Impulse der Zeit erkennt.

Die Kirche – besonders die katholische Kirche als Institution muss mehr Toleranz entwickeln.

Wenn ich das wüsste!

Gemeinschaft mit den Gläubigen

Die Institution Kirche sollte barmherzig mit mir sein und ich mit ihr

Die katholische Kirche sollte sich lockerer verhalten (Heiraten der kath. Priester)