MehrWegPhase 23.11.2014

MehrWegGottesdienst

Thema

Für immer und ewig

Datum

23.11.2014

Meditationsecke

Im Chorraum kannst du zur Ruhe kommen. Hier findest du Ruhe für Deine Gedanken und dein Gebet. Nimm dir Zeit, nachzudenken. Nimm dir Zeit, mit Gott zu reden. Vielleicht spürst du auch, dass Gott dir neue Kraft gibt, jetzt, während du hier sitzt, betest, nachdenkst, meditierst ...

Kerzen anzünden

Vielleicht kennst du einen Menschen, der Hilfe braucht. Vielleicht bist auch du selbst der- oder diejenige, die ein bisschen Aufmerksamkeit von Gott haben will. Oder du willst Gott für etwas Wunderbares danken. An den Stufen zum Altar laden wir dich diesmal ein, als Zeichen deines Gebets eine Kerze anzuzünden.

Gebetswand

Hier kannst du aufschreiben, was dich bewegt. Alles, was du Gott sagen willst. Egal, ob es eine Bitte ist oder ein Dank oder eine Klage. Hänge es an die Wand, wenn du willst, oder nimm den Zettel mit nach Hause. Einige der grünen Gebetszettel werden wir nachher vorlesen, und für alle, die hier ihre Anliegen angehängt haben, werden wir später im Team gemeinsam beten.

Segnung

Hast du ein besonderes Anliegen, oder möchtest du einfach nur von Gott ganz persönlich gestärkt werden an diesem Abend? Hier wirst du gesegnet. Wir sprechen dir ein Segenswort zu. Und: Was wir hier besprechen, bleibt unter uns. Versprochen!

Before I die ...

Bevor ich sterbe, möchte ich ... ja, was eigentlich? Was ist dir wichtig in diesem Leben? Was soll von dir bleiben? Nimm ein Stück Kreide und schreibe es auf die Tafel. Die nächsten zwei Wochen wird diese Tafel in der Spitalstraße am Bauzaun hängen. Wir sind gespannt auf alle Antworten.

Für die Ewigkeit

Manche Bauwerke waren wirklich für die Ewigkeit gedacht. Ob du sie erkennst? Unter der Klappe findest du die Auflösung.

Ein leuchtender Weg

Immer weiter und weiter scheint dieses Bild in die Tiefe zu gehen. Die Lichter verblassen am Horizont. Wie viel von deinem Leben siehst du schon hell vor dir? Wie viel bleibt im Dunkeln, unklar, unscharf? Wird es ein Ende geben – oder wartet die Ewigkeit auf dich?

Was von mir bleiben soll

Was möchtest du, dass von dir in Erinnerung bleiben soll? Schreibe – oder male – es auf ein Blatt Papier. Teile es mit uns. Und mach es doch einfach wahr.

Wie ist die Ewigkeit?

Ewigkeit ... was bedeutet das eigentlich? Wie stellst du dir das vor? Schreibe oder male, was das für dich bedeutet.

Unsterblichkeit pro und contra

Wie wäre es, auf dieser Welt einfach nicht zu sterben? Wäre das gut? Was wäre schön daran, was wäre nicht so toll? Sehnst du dich danach oder wäre das nichts für dich? In diesem Schreibgespräch darfst du dich schriftlich mit anderen austauschen. Schreibe deine Kommentare auf, komm später nochmal – vielleicht hat noch jemand kommentiert!

Male den Himmel!

Nicht nur für die Kinder: Male mit anderen zusammen ein großes Bild. Wie sieht der Himmel aus? Ist es vielleicht ein Himmel schon hier auf Erden?

Für die ewige Liebe

Vielleicht gibt es einen Menschen, den du ganz besonders liebst. Die ewige Liebe. Für diesen Menschen haben wir was. Nimm dir ein kleines Liebeszeichen mit und schenke es diesem Menschen – zu Hause oder gleich hier in der Kirche. (Kinder dürfen auch einfach so naschen.)