MehrWegPhase am 4.3.2018

MehrWegGottesdienst

Thema

Notverwandte

Datum

4.3.2018

Meditationsecke

Hier kannst du zur Ruhe kommen. Hier findest du Ruhe für Deine Gedanken und dein Gebet. Nimm dir Zeit, nachzudenken. Nimm dir Zeit, mit Gott zu reden. Vielleicht spürst du auch, dass Gott dir neue Kraft gibt, jetzt, während du hier sitzt, betest, nachdenkst, meditierst … Meditative Musik von Angelika Eirich begleitet dich dabei.

Kerzen anzünden

Vielleicht kennst du einen Menschen, der Hilfe braucht. Vielleicht bist auch du selbst der- oder diejenige, die ein bisschen Aufmerksamkeit von Gott haben will. Oder du willst Gott für etwas Wunderbares danken. Zünde als Zeichen deines Gebets eine Kerze an.

Gebetswand

Hier kannst du aufschreiben, was dich bewegt. Alles, was du Gott sagen willst. Egal, ob es eine Bitte ist oder ein Dank oder eine Klage. Hänge es an die Wand, wenn du willst, oder nimm den Zettel mit nach Hause. Einige der grünen Gebetszettel werden wir nachher vorlesen, und für alle, die hier ihre Anliegen angehängt haben, werden wir später im Team gemeinsam beten.

Segnung

Hast du ein besonderes Anliegen, oder möchtest du einfach nur von Gott ganz persönlich gestärkt werden an diesem Abend? Hier wirst du gesegnet. Wir sprechen dir ein Segenswort zu. Und: Was wir hier besprechen, bleibt unter uns. Versprochen!

Hilfetauschbörse

Manchmal braucht man einfach jemanden zum Reden. Vielleicht jemanden, der einem nicht so nahe steht. Hier könnt ihr Hilfe anbieten oder auch anfragen. Ob das funktioniert, wissen wir nicht. Aber man kann‘s ja mal probieren ...

Trostsprüche

So viele Verse aus der Bibel sprechen uns Trost und Hilfe zu. Hier findest du einige davon. Such dir einen aus oder ziehe einfach einen blind. Vielleicht trägt er dich weiter in deiner Not.

Schreibgespräch

Was ist Leid eigentlich? Woher kommt es? Was macht es mit mir? Und was ist der Himmel? An zwei Tischen könnt ihr euch austauschen: Schriftlich. Schreibt auf, was ihr denkt. Wenn ihr etwas kommentieren wollt, schreibt eure Gedanken einfach dazu. Und kommt später nochmal wieder, um zu sehen, ob andere eure Texte kommentiert haben

Free hugs

Wie gut manchmal eine Umarmung tut! „Free Hugs“ - kostenlose Umarmungen – werden manchmal sogar von Leuten auf der Straße angeboten. Lass dich in den Arm nehmen – Margit ist heute für dich da. Aber natürlich könnt ihr euch auch spontan gegenseitig umarmen …