Anspiel: Was Positives wär mal schön!

MehrWegGottesdienst

Thema

Was Positives wär mal schön

Datum

8.3.2015

Baustein

 Thomas (liest Zeitung) Also, am liebsten würde ich gar keine Zeitung mehr lesen. Das kann doch keiner mehr aushalten. So viele schlechte Nachrichten auf der ganzen Welt. Hier, schon wieder schlechte Nachrichten aus Syrien. Und aus der Ukraine. (plus aktuelle Sachen)

Margit Hallo Papa!

Thomas Grüß dich! Alles klar bei dir? Du schaust so bedrückt.

Margit Ach na ja, wir haben doch letzte Woche diese Mathe-Schulaufgabe geschrieben.

Thomas Und?

Margit Ich hab ne 6.

Telefon klingelt

Thomas Oh je. Warte mal ... Ja? WAS? Oh nein. Wann? Ja, klar. Wir kommen so bald wie möglich vorbei.

(Seufzt) Opa ist gestorben. Wir haben doch wirklich schon genug schlechte Nachrichten. Was Positives wär mal schön!

Klingelingeling

Ingrid In Ordnung. Du hast es dir verdient. Ich bin deine gute Fee, und du hast drei Wünsche frei. Aber überlege dir gut, was du wünschst!

Thomas Ähm – das kommt jetzt ein bisschen überraschend. Also, was soll ich mir eigentlich wünschen? Kann ich mir das noch ein bisschen überlegen? So genau weiß ich das nämlich gar nicht.

Ingrid Du hast zwei Minuten Zeit.