Ablauf 20.5.2012

MehrWegGottesdienst

Thema

Wem ghörschd'n Du oo?

Datum

20.5.2012

Baustein

Begrüßung

Statements: „Ich bin...“ Lehrer, Vater, Schüler, Kind, Pfarrer, Schweinfurter, Club-Fan, Vegetarier, evangelisch, katholisch (alle im Kreis am Mikro rotieren)
-> Zu wem gehören denn eigentlich Sie?

Lied: aufstehn aufeinander zugehn (während die Leute aufstehn und aufeinander zugehn)

-> „Ecken stellen“ mit verschiedenen Stichworten: Familienstand: single/in Partnerschaft/mit Kindern/Kinder aus dem Haus; Sport: Mannschaftssport/Individualsport/TV/gar nix; Kommunikationsform: Telefon/Gespräch/Brief/Internet; Gott Vater/Jesus/Heiliger Geist und Engel/Heilige; Frühaufsteher/Langschläfer/Nachtschwärmer/Nachtarbeiter; Erde/Feuer/Wasser/Luft

Dann die ganze Gruppe in den Blick bekommen: Gemeinsam etwas tun! Singen: Shalom chaverim

-> Gespräch entwickelt sich (Alex und Margit): „Also, ich mag dieses (Kanon)singen eigentlich gar nicht, aber ich trau mich jetzt gar nicht, nicht mitzumachen. Da fall ich ja aus dem Rahmen, ich muss doch dazugehören!“ „ Musst doch nicht unbedingt – schau mal, der Flyer vom letzten Mal: Danke, ich darf! Freiheit“
„Höre in dich, was du tun willst, wo du hin ge-hörst“

MehrWegPhase:

  • Tanzen 
  • Stationen nachzeichnen: Mein Lebensweg (aufzeichnen auf Landkarten; eine Landkreiskarte und eine Deutschlandkarte
  • Was gibt mir Halt?
  • „Gib deinem Leben einen Rahmen“. Rahmen basteln
  • Medi-Ecke
  • Kerzen
  • Segnung
  • Fürbitten

Musik : „ich möcht dass einer mit mir geht“ 1-4

Lesung (Jesu wahre Verwandte)

Ansprache

Lied: „Wo Menschen sich vergessen"

Abkündigungen 

Fürbitten

Vaterunser

Segen

Lied: „Gut dass wir einander haben“ 1-3